peter rosegger

Besinnliche Wanderung durch die Waldheimat

Termin 2019: Sonntag, 22. Dezember -- Abfahrt 12.00 Uhr beim Rathaus Langenwang

Basierend auf Peter Roseggers Erzählung „Als ich Christtagsfreude holen ging“ veranstaltet das Kulturreferat Langenwang am 22. Dezember 2019 zum 30 Mal die Wanderung durch die Waldheimat. Am heiligen Abend des Jahres 1855 wird der kleine Peter von seinen Eltern nach Langenwang geschickt, um einige Lebensmittel für den Heiligen Abend einzukaufen. Bei dieser Wanderung wird gemeinsam der gleiche Weg durch die Waldheimat, vom Geburtshaus am Alpl zum Roseggerbrunnen beim Siglhof in Langenwang gewandert.

Zur Organisation:
Treffpunkt und Abfahrt ist um 12.00 Uhr beim Gemeindeamt Langenwang. Wir fahren mit den Autobussen bis zum Parkplatz nach der Waldschule. Von dort wandern wir gemeinsam zum Geburtshaus. Dort werden wir von Kulturr. Vizebügermeister Franz Reithofer und von der Langenwanger Blos musikalisch begrüßt. Auch den ersten Stempel bekommen sie in den Wanderpass. Um ca. 13.45 Uhr wandern wir gemeinsam den Alpsteig hinunter in das Traibachtal. Bei den beiden Labestationen, wo für Getränke und einen Imbiss gesorgt ist, werden wir wieder musikalisch begrüßt.

Alle Teilnehmer bekommen eine Fackel und gemeinsam mit dem kleinen Peterl an der Spitze führt die Wanderung zum Rathauspark zurück. Der kleine Peter weist uns seinen Weg. Im Rathauspark gibt es musikalische Darbietungen und alle Teilnehmer bekommen den zweiten Stempel in den Wanderpass und zur Erinnerung an die heurige Teilnahme an der Christtagsfreudewanderung bekommen alle das „Langenwanger Roseggerkrügerl“ mit nach Hause. Der Unkostenbeitrag beträgt pro Person € 7,00 für Busfahrt, Wanderpass, Fackel und Langenwanger Roseggerkrügerl. Im Sinne von Peter Rosegger möchten wir in der hektischen Adventzeit zum Nachdenken anregen und ein Zitat von Peter Rosegger, welches auch im Sinne der Wanderung ist: Unser Ziel sei der Friede des Herzens.

Die Wanderung ist ca. 12,5km lang, führt vom Geburtshaus nach Langenwang und die Gehzeit beträgt ca. 3,5h.

Um alles bestens organisieren zu können bitten wir um telefonische Voranmeldung unter 03854/6155-24 oder per eMail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Weitere Auskünfte und Informationen erhalten sie beim Marktgemeindeamt unter 03854/6155-24.